Zum Hauptinhalt springen

«Medwedew ist der ‹good cop›»

Für Kenneth Roth von Human Rights Watch ist der russische Premier bloss die lächelnde Fassade des Putin-Regimes.

«Nette Worte»: Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew (r.) wird von WEF-Gründer Klaus Schwab begrüsst.
«Nette Worte»: Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew (r.) wird von WEF-Gründer Klaus Schwab begrüsst.
Laurent Gillieron, Keystone

Dmitri Medwedew ist nach Davos gereist, um Werbung zu machen für sein Land – kein einfaches Unterfangen angesichts des russischen Demokratiedefizits. Zuletzt war es offenkundig geworden wegen der harten Strafen, welche die Musikerinnen der Band Pussy Riot erhielten, weil sie ein kritisches Liedchen geträllert hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.