«Wer durch den Gotthard fährt, soll auch dafür zahlen»

Eine Fahrt durch die Alpen soll zukünftig kostenpflichtig werden. Dies gilt auch für den Gotthard. Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat bei Passanten nachgefragt, wie viel sie für die Durchfahrt zahlen würden.

Was Passanten von der neuen Gotthard-Maut halten und wie viel sie zahlen würden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nach der Abstimmung vom letzten Sonntag soll ein Mautsystem verhindern, dass der Gotthardstrassentunnel Mehrverkehr anzieht. Mit dem Bau der zweiten Röhre dürfte die Durchfahrt sicherer und somit attraktiver werden.

Sollte jedoch die Zahl der Fahrzeuge und damit der Stau zunehmen, dürfte der Druck auf den Bund steigen, trotz des gesetzlich verankerten Zweispurbetriebs alle vier Spuren zu öffnen. Eine Maut wäre ein Instrument, um den Verkehr zu drosseln und je nach Ausgestaltung der Tarife auch zu lenken. GLP-Nationalrat Jürg Grossen reichte diese Woche eine entsprechende Motion ein, den Vorstoss haben nicht nur Grünliberale, Grüne und SP unterzeichnet, sondern auch Politiker aus BDP, CVP, EVP, FDP und SVP. Zusätzlichen Schub erhält die Idee, weil Matthias Jauslin (FDP) und Leo Müller (CVP) diese Woche zwei gleich gelagerte Vorstösse eingereicht haben.

Bis zu 39 Franken

Der Bundesrat hat ein Mautmodell für den Gotthard bereits 2014 erarbeitet. Demnach dürfte die Gebühr für Lastwagen bis zu 39 Franken pro Tunneldurchfahrt betragen, für Personenwagen 17 Franken.

Umfrage

Alle Alpenübergänge im Nationalstrassennetz sollen gebührenpflichtig werden. Das fordern Politiker. Was halten Sie davon?





Was heute Morgen in Zürich befragte Passanten von einer Maut für den Gotthard halten und wie viel sie für eine Fahrt durch den Gotthard bezahlen würden, dies sehen Sie im Video.

Erstellt: 04.03.2016, 11:23 Uhr

Artikel zum Thema

Fahrt durch die Alpen soll extra kosten

Der Bund soll eine Maut für alle Alpenübergänge im Schweizer Nationalstrassennetz einführen. Hinter diese Forderung stellen sich Politiker von links bis rechts. Mehr...

Gotthard-Abstimmende: Autos fahren bald auf vier Spuren

Politexperte Michael Hermann hat am Wochenende die Wähler über ihr Abstimmungsverhalten befragt. Die Befunde. Mehr...

Gotthard als Startrampe für die Milchkühe

Die Promotoren der Milchkuh-Initiative sehen im Ja zur zweiten Gotthardröhre ein starkes Bekenntnis zur Strasse. Für den 5. Juni sei dies eine gute Ausgangslage. Die Gegner sind alarmiert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Paid Post

Mehr Freizeit dank iRobot

Diese intelligenten Alleskönner übernehmen das Reinigen für Sie: gründlich, zuverlässig und vollautomatisch.

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...