Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Horchposten in Kalifornien

Swisscom ist seit 1997 im Silicon Valley stationiert und beobachtet die Szene mit kritischen Augen.

Start-up Atmosphäre: Das Leben im Outpost. Foto: Swisscom
Start-up Atmosphäre: Das Leben im Outpost. Foto: Swisscom

Die Swisscom war 1997 eine der ersten Auslandfirmen, die im Silicon Valley eine Aussenstelle einrichtete, um den Aufschwung des Internet aus nächster Nähe zu verfolgen. Heute tritt sie auch als Geldgeberin von Startups auf, selbst wenn es ihr schwerer fällt als früher, erfolgsversprechende Projekte auszufiltern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.