Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Selbst bei einem Freispruch wird einiges an ihm hängen bleiben»

Erstmals in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland steht von November bis April ein ehemaliges Staatsoberhaupt vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Hannover wirft Christian Wulff vor, er habe sich als Regierungschef Niedersachsens von dem Filmproduzenten David Groenewold kaufen lassen.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin