Zum Hauptinhalt springen

«Sensationell, wie ich explodiert bin»

Josip Drmic freut sich über sich selbst – und weiss mit seiner Rolle als Sturmhoffnung umzugehen.

Im dritten Anlauf eingebürgert: Josip Drmic (21), hier im Hotel Praia in Porto Seguro.
Im dritten Anlauf eingebürgert: Josip Drmic (21), hier im Hotel Praia in Porto Seguro.
Anne-Christine Poujoulat, AFP

Zwischendurch muss Josip Drmic über sich selbst schmunzeln. Etwa, als er sich mit Alex Frei vergleichen soll. Schneller sei er als Frei, sagt er, und «im Angriff bin ich gefährlicher als er ...»

Der junge Mann hat Mut und Selbstvertrauen, denkt man. Gefährlicher als der Rekordschütze der Nationalmannschaft mit seinen 42 Toren? Aber dann lächelt er und korrigiert sich, «nein», sagt er, «ich bin schneller, laufbereiter, gehe in die Tiefe, suche das 1 gegen 1». So kann er das getrost stehen lassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.