Zum Hauptinhalt springen

Konflikte im Zürcher Kreis 3Sex und Gewalt statt Friedhofsruhe

Rund um den grossen Zürcher Stadtfriedhof kommt es zu teilweise blutigen Zwischenfällen unter Jugendlichen. Nun hat sich die Politik eingeschaltet.

Wurde im Corona-Lockdown zum Hotspot: Der Friedhof Sihlfeld und seine Umgebung.
Wurde im Corona-Lockdown zum Hotspot: Der Friedhof Sihlfeld und seine Umgebung.
Foto: Thomas Egli

Der Friedhof Sihlfeld und die umliegenden Gebiete haben in den Monaten des Lockdown an Beliebtheit gewonnen. Damit intensivierten sich aber auch die Probleme auf dem Areal. «Bei mir auf dem Tisch liegen zahlreiche Beschwerden aus der Bevölkerung», sagt Urs Rauber, Präsident des Quartiervereins Wiedikon. Die Gegend rund um den Friedhof sei in den letzten Monaten richtiggehend zum Hotspot geworden. Dies bestätigt auch die Regionalwache der Polizei in einem Bericht auf der Website des Quartiervereins.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.