Zum Hauptinhalt springen

Von Kopf bis Fuss: InfluencerinSie gibt der Magersucht eine Stimme

Josi Maria lächelt auf all ihren Instagram-Fotos – dabei führte sie einen Kampf, den sie letztlich verlor.

Immer perfekt in Szene gesetzt: Die verstorbene Josi Maria hat über eine Million Follower. Foto: Instagram
Immer perfekt in Szene gesetzt: Die verstorbene Josi Maria hat über eine Million Follower. Foto: Instagram

Genau genommen müsste es heissen: Sie gab der Magersucht eine Stimme. Denn Josi Maria lebt nicht mehr. Gestorben ist die 24-Jährige Ende November auf Gran Canaria. Von dort postete sie noch unbeschwerte Ferienfotos, viele zusammen mit der Freundin, mit der sie verreist war. Und wenn Josi nicht so wahnsinnig dünn gewesen wäre, hätten sich diese Bilder auch nicht von jenen anderer Influencerinnen unterschieden. Josis Instagram-Account ist denn auch voller Fotos, die sie meist in einer schönen Umgebung irgendwo auf der Welt zeigen. Die junge Deutsche setzte sich immer perfekt in Szene, und, das fällt auf, sie lächelte immer. Doch auch das schönste Lächeln konnte die Tatsache nicht überdecken, dass Josi einen schweren Kampf mit sich selber ausfocht: jenen gegen die Magersucht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.