Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftlerin überführtSie hat abgeschrieben, getäuscht und gelogen

Die deutsche Star-Soziologin Cornelia Koppetsch ist mit schwersten Plagiatsvorwürfen konfrontiert. Jetzt droht der Entzug ihrer Professur.

 117 «problematische Stellen» in zwei Büchern: Die Vorwürfe gegen Cornelia Koppetsch.
117 «problematische Stellen» in zwei Büchern: Die Vorwürfe gegen Cornelia Koppetsch.
Foto: PD

Die technische Universität Darmstadt hat ein Disziplinarverfahren gegen ihre bekannteste Professorin eröffnet, und es kann gut sein, dass Cornelia Koppetsch ihre Anstellung verliert und damit Ruf und Karriere. Der 53-jährigen Soziologin, die auch in Berlin lehrt und sich mit kühnen Thesen und Büchern zum Star hochgeschrieben hatte, werden von einer Kommission der Universität systematische Plagiate und Fälschungen vorgeworfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.