Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Simone Meiers neuer RomanSie ist Zürichs Champagner-Literatin

Simone Meier auf dem Friedhof Sihlfeld in Zürich. Einer der Schauplätze im neuen Roman «Reiz».

«Schreiben ist für mich beglückend. Ich leide nicht, wenn ich schreibe.»

Simone Meier

Die Lieblingsfigur der Leserinnen kommt zurück

«Beim Sex sind die Menschen pur und ungeschützt. Alles, was sie einander zufügen können, wird verkürzt auf zwei, und nichts ist dazwischen.»

Simone Meier

«Sex Education» als Vorlage

Für Simone Meier ist Schreiben kein brotloses Hobby.

Auch auf Instagram herrscht Champagner-Klima

5 Kommentare
    M. Seiler

    Gerade jetzt wieder mal altes wiederentdecken, das schon so lange vernachlässigt wird durch die Verkaufsmaschinen und deren dümmliche Fernsehknechte ?

    H.C. Artmann "How much, Schatzi?" oder "Der aeronautische Sindtbart".

    Peter Rosei "Wer war Edgar Allan ?"

    Herbert Achternbusch - immer gut. Charles Bukowski - der unterschätzte Suchende, der für echte Germanisten zu nahe am Leben schrieb.