Zum Hauptinhalt springen

Urs Fischer im InterviewSie nennen ihn auch mal Mourinho

«Er will und kann sich nicht verkaufen», sagt Urs Fischers Co-Trainer Markus Hoffmann über seinen Boss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.