Zum Hauptinhalt springen

Plattform für ZukunftsfragenSie suchen Lösungen für die Zukunft

Eine kürzlich lancierte Initiative will Antworten auf brennende Zukunftsfragen finden. Allerdings nicht alleine – und nicht im Elfenbeinturm.

Sie haben das interdisziplinäre Projekt NEA ins Leben gerufen: Tara Lasrado, Nina Schaller, Katja Weber und Daniela Schöb (v.l.).
Sie haben das interdisziplinäre Projekt NEA ins Leben gerufen: Tara Lasrado, Nina Schaller, Katja Weber und Daniela Schöb (v.l.).
Foto: Nadine Kägi/zvg

In Frau Gerolds Garten haben wir «die schönste Schule Zürichs mit Blick auf die Gleise und die Berge» eröffnet, sagt Katja Weber. Sie hat zusammen mit Tara Lasrado, Nina Schaller und Daniela Schöb die «NEA Summer School», die bis Ende August dauert, ins Leben gerufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.