Zum Hauptinhalt springen

Die unbekümmerten sechsSie wollen GC wieder nach oben bringen

Mit Zoltan Kadar als Trainer hat die Mannschaft neues Leben erhalten. Das hat nicht zuletzt damit zu tun, dass er auf junge Spieler setzt.

Kürzlich noch bei den Junioren, jetzt wollen sie in die Super League: Elias Mesonero, Marcin Dickenmann, Randy Schneider, Yannick Scheidegger, Robin Kalem und Fabio Fehr (von links).
Kürzlich noch bei den Junioren, jetzt wollen sie in die Super League: Elias Mesonero, Marcin Dickenmann, Randy Schneider, Yannick Scheidegger, Robin Kalem und Fabio Fehr (von links).
Anna-Tia Buss / Tamedia

«Nein», sagt Zoltan Kadar, «nein, ich habe nichts dagegen. Sie haben es sich verdient, dass sie einmal vorgestellt werden.» Kadar ist der Trainer der Grasshoppers, der nicht nur davon redet, dass sie Talente im eigenen Hause hätten, sondern der auch konsequent auf sie setzt. Fabio Fehr ist mit 20 der Älteste von ihnen, Robin Kalem mit 18 der Jüngste, und dazwischen sind Marcin Dickenmann, Elias Mesonero, Yannick Scheidegger und Randy Schneider.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.