Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unia wehrt sich«Skandalöse Arbeitsbedingungen» bei DPD

DPD steht unter Beschuss der Gewerkschaft Unia.

Komplett ins System integriert

«Kontrollsystem» soll abgeschafft werden

27 Kommentare
Sortieren nach:
    Max Keller

    Seit 1968 bin ich im Gastgewerbe tätig. Früher als Koch, dann Wirt ab 1978 bis 2018

    Die Unia hat immer für faire Arbeitsbedingungen gekämpft. Das ist gut auch sehr notwendig.

    Früher stemmten sich die damaligen Wirte gegen solche Regelungen.

    Der Gastrosuisse Verband und Unia haben seit vielen Jahren faire und vorbildliche Bedingungen ausgehandelt.

    Denn nur dank fairen Löhnen und Arbeitsbedingungen hat man immer auch gutes Personal gefunden. Das nützt allen.

    Arbeitgeber, die nicht begreifen, dass schlechte Löhne und Arbeitsbedingungen der gesamten Wirtschaft schaden sind eine Schande. Diese Bosse haben nicht begriffen

    um was es geht, dass man von einem Lohn leben muss.