Zum Hauptinhalt springen

Nach dem Corona-LockdownSo bereitet sich Wuhan auf die Freiheit vor

In Hubei, der am stärksten vom Coronavirus betroffenen Provinz Chinas, dürfen sich die Menschen wieder freier bewegen – wenn ihr Handy Grün zeigt.

In Wuhan lebten die Bewohner zwei Monate lang unter strenger Quarantäne – jetzt werden die Massnahmen langsam gelockert.
In Wuhan lebten die Bewohner zwei Monate lang unter strenger Quarantäne – jetzt werden die Massnahmen langsam gelockert.
KEYSTONE

Das Leben in Hubei normalisiert sich. Seit Mittwoch früh dürfen die Bewohner die Provinz wieder verlassen, etwa 60 Millionen Menschen hatten hier faktisch für zwei Monate unter Zwangsquarantäne gestanden. Verkehrskontrollen wurden aufgehoben, die Arbeit auf Baustellen wurde wieder aufgenommen, auch in den Fabriken der Provinz laufen die Bänder wieder an. Selbst das Wudang-Gebirge, ein beliebtes Touristenziel im Norden der Provinz, ist wieder offen für Besucher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.