Zum Hauptinhalt springen

Gegen die Regeln?So fragwürdig sind die Methoden der neuen GC-Besitzer

Jenny Wang hat mit ihrer frisch gegründeten Firma Champion Union HK Holdings Limited 90 Prozent der Aktien gekauft.
Wangs Ehemann  Guo Guangchang ist Gründer und Vorsitzender der Fosun-Gruppe. Diese besitzt die Wolverhampton Wanderers in der Premier League. Gleichzeitig hält Fosun über die Tochterfirma Foyo mindestens 15 Prozent der Spielervermittler-Firma Gestifute des mächtigen Jorge Mendes.
Jeff Shi ist Präsident der Wolverhampton Wanderers und damit von der Fosun-Gruppe eingesetzt. Als Fosuns Tochtergesellschaft Foyo bei Mendes’ Gestifute einstieg, war Shi CEO von Foyo. Trotzdem beharrt er darauf, dass Gestifute keinen Einfluss auf die Transfers von Wolverhampton haben.
1 / 5

Der Deal mit dem König der Spielerberater

«Jorge kann auf die Einnahmequelle zählen»

«Ein komplettes System im globalen Fussball»

Möglichst keine direkten Verbindungen

Hören Sie unseren Fussball-Podcast «Dritte Halbzeit»

42 Kommentare
    Marc-Reto Wirth

    Besten Dank an den Autor dieses Berichtes.

    Professioneller und mutiger Journalismus mit entsprechenden Recherchen, Analysen und Wissensvermittlung als Mehrwert.

    Ein Grund mehr, der mir bestätigt,

    dass Qualitätsjournalismus auch mit Aufwand und Kosten verbunden sind und ich das Tagi-Abonnement gerne bezahle.