Zum Hauptinhalt springen

Diskussion um MaskenpflichtSo hat das Virus die Zürcher Schulen im Griff

In fast jedem Schulhaus gibts unterdessen Lehrpersonen und Kinder, die sich infiziert haben. Die Verunsicherung ist auch bei den Eltern gross.

Masken tragen im Unterricht. Ist erst in der Sekundarschule obligatorisch, aber nicht in der Primarschule.
Masken tragen im Unterricht. Ist erst in der Sekundarschule obligatorisch, aber nicht in der Primarschule.
Foto: Raphael Moser

Carola Wettstein (Name geändert) liegt jetzt seit 2 Wochen tief im Bett, infiziert und deshalb vollkommen isoliert. Wie sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hat, ist für sie klar. Es war eines ihrer Kinder, denn sowohl ihr Mann wie auch sie selber gehören zur Risikogruppe und haben daher in den letzten Wochen auf direkte Kontakte verzichtet und gingen nur noch mit zertifizierten Schutzmasken ausser Haus. Ihr Sohn ist 12 und geht in die 6. Klasse in einer öffentlichen Primarschule in Zürich-Höngg, die Tochter ist Sekundarschülerin in einer kleinen Privatschule.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.