Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Olympische Spiele in PekingSo können die Schweizer sehr weit kommen

Killian Mottet (links) wird von Christophe Bertschy (Mitte) und Raphael Diaz zu seinem ersten Olympiator beglückwünscht. Weniger Freude am wichtigen 2:1 hat Rapperswils Roman Cervenka. 

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin