Zum Hauptinhalt springen

Tipps von Paarform bis GendersternSo können Sie gendern

Schreiben und damit alle mitmeinen ist zu kompliziert? Wir helfen! Ein Überblick über die gängigen Formen für inklusive Sprache.

Der Genderstern ist nur eine Variante, wie man in der Sprache mehr als Mann und Frau berücksichtigen kann.
Der Genderstern ist nur eine Variante, wie man in der Sprache mehr als Mann und Frau berücksichtigen kann.
Foto: Getty Images

Es gibt viele Arten, wie Sie gendergerecht schreiben, sprechen, formulieren können. Sie können Männer und Frauen explizit benennen, Personen bezeichnen, ohne ein Geschlecht zu nennen, auf Geschlechtervielfalt hinweisen. Oder sie können es ganz weglassen, eine Person zu benennen. Einige der folgenden Empfehlungen sind unter anderem im Sprachleitfaden der Bundeskanzlei und im Duden festgehalten. Weitere Online-Hilfestellungen finden Sie im letzten Abschnitt.

Verwenden Sie Paarformen

Sie können jeweils die weibliche und die männliche Form gleichwertig verwenden. Wenn das zu viel Platz braucht, kann man auch abkürzen, etwa mit dem Schrägstrich oder dem Binnen-I.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.