Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Wohnfarbe WeissSo kommt die helle Freude ins Haus

Von wegen Weiss ist langweilig: Lassen Sie sich von diesen sinnlichen und überraschenden Wohnideen verführen.

Auch der Schnee macht die Welt nicht bloss weiss. Er schafft sanfte Welten, bei denen Details und Texturen wichtig werden genau wie bei hellen, monochromen Wohnungen. Foto: Bolia

1 — Kreieren Sie Eleganz pur

Glamourös: Ein Wohnzimmer, das elegant und entspannt in weissen Naturtönen eingerichtet ist. Foto über: @vittvittvitt
Glamourös: Ein Wohnzimmer, das elegant und entspannt in weissen Naturtönen eingerichtet ist. Foto über: @vittvittvitt

Auch wenn ich persönlich Farben liebe, finde ich trotzdem viele weisse Wohnungen wunderschön. Gerade habe ich mich in die elegante Wohnung von Malin Nilsson verliebt, die Sie sich unbedingt auf deren Instagramaccount anschauen müssen. Sie ist weiss und sinnlich, sexy und sehr stilvoll. Die Eleganz, welche die Einrichtungsinfluencerin in ihre Wohnung gezaubert hat, macht Lust darauf, sich einiges davon abzuschauen. So spielt sie gekonnt mit Texturen, in dem sie etwa auf superflauschige Teppiche setzt, ein Leinensofa, Felle, Samt, geripptes Glas und Marmor. Zudem bringt sie Glanz rein, wie hier mit der Metallleuchte, kokettiert mit Blumen und kombiniert alles mit einer gekonnten Nonchalance.

Lesen Sie zum Thema Eleganz auch die Geschichte «Chic auf die Schnelle».

2 — Kokettieren Sie mit Kuscheligem

Zeitlose Schönheiten: Eine Einrichtung, die durch gute Formen und edle Materialien besticht. Foto: Bolia
Zeitlose Schönheiten: Eine Einrichtung, die durch gute Formen und edle Materialien besticht. Foto: Bolia

Die schwedische Möbelfirma Bolia hat für diese Saison eine Wohnstimmung kreiert, die sie «Continental Elegance» nennt. Ich kenne mich mit der schwedischen Mentalität nicht aus und weiss nicht, inwiefern sich die Schweden mit unserem Kontinenten identifizieren. Dass es die Engländer so gut wie gar nicht tun, weiss ich spätestens, seit ich meinen Mann kennengelernt habe, der stets von «Europe» als etwas ganz anderem als England sprach, was ich lange nicht verstand! So oder so sind diese Trendbeschreibungen oft im Kopf eines Trendscouts entstanden, der nach einem passenden Namen sucht, um eine bestimmte Farbstimmung und Anmutung zu beschreiben.

Optisch ist der Bolia-Trend sehr gelungen. Er vermittelt Sinnlichkeit und entspannte Zeitlosigkeit. Da mischt sich Holz mit warmen, hellen Naturtönen. Materialien und Texturen werden kombiniert und alle Möbel zeigen, dass sie wirklich mobil sind, und man sie so einsetzen kann, wie es einem gerade zumute ist. So ist hier das Sofa zur Schlafwolke geworden eine Idee, die ich bald mal ausprobieren werde, wenn das Wetter weiterhin so garstig bleibt! Das Sofa ist aus der Serie Skandinavia und der Sessel Philippa ist hier mit einem flauschigen Wollstoff bezogen. Gekrönt sind die schönen Fotos von Bolia mit Kunstwerken aus der Natur.

Blütenzauber: Blumen sind eine Liebeserklärung an das Zuhause. Foto über: @victoria_steiner
Blütenzauber: Blumen sind eine Liebeserklärung an das Zuhause. Foto über: @victoria_steiner

Um die Natur ins Haus zu bringen, brauchen Sie nicht wie auf Werbefotos florale Designer zu engagieren. Die Blumenläden haben trotz Lockdown offen und ein Besuch inspiriert zu eigenen Kreationen. Bei Victoria Steiner, der Stylistin mit einem der wohl schönsten Schweizer Instagramaccounts sind das zum Beispiel weisse Hortensien. Entdecken Sie die schöne, stilvolle und inspirierende Welt von Victoria Steiner, die auch oft auf helle, sanfte Farben setzt. Victoria ist erst kürzlich umgezogen und wir sind gespannt, was sie aus ihrer neuen Wohnung macht.

4 — Wunderschönes Winterlicht

Zum Verlieben: Eine Leuchte wie ein Schneeball. Foto: &Tradition
Zum Verlieben: Eine Leuchte wie ein Schneeball. Foto: &Tradition

Auch wenn es langsam beginnt, ein wenig heller zu werden, ist es noch immer sehr lange und früh dunkel. Schöne Leuchten kann man also nie genug haben. Die Tischleuchte Flowerpot von Verner Patton aus der Kollektion von &Tradition ist eine Leuchte, die, wäre sie keine Leuchte, man umarmen und herzen möchte. Denn mit ihren runden Formen und der hellen Farbe ist sie wirklich ein freundliches Stück. Und erst noch eines, das Stimmung schafft. Die runde Bank, auf der sie steht, ist übrigens auch von &Tradition, heisst Fly Sc5 und ist aus hellem, geöltem Eichenholz sowie Carrara Marmor.

5 — Weiss hat viele Freunde

Abgestuft: Verschiedene helle Naturfarben, die harmonisch zusammenkommen. Foto: Jotun Lady
Abgestuft: Verschiedene helle Naturfarben, die harmonisch zusammenkommen. Foto: Jotun Lady

Wenn Sie sich für weisses Wohnen entscheiden, dann bedeutet das noch lange nicht, dass alles schneeweiss sein muss. Weiss hat viele Schattierungen und viele Töne. Gerade die Wände empfehle ich nicht in einem grellen Weiss zu streichen, denn das wirkt je nach Licht sehr schnell grau. Die norwegische Farbfirma Jotun hält wunderschöne Töne in ihrer Designerfarbkollektion Jotun Lady bereit. Sehr schön sind hier die Wände mit Farben wie Soft 1276, Raw Canvas 10961 oder Sandy 10962 gestrichen.

6 — Lassen Sie sich von der Natur inspirieren

Schneelandschaften: Sie können zu eleganten Wohnideen anregen. Foto: MKN
Schneelandschaften: Sie können zu eleganten Wohnideen anregen. Foto: MKN

Eine weitaus kühlere Farbpalette zeigt zurzeit die Natur. Dieses Foto habe ich vor ein paar Tagen auf einem Spaziergang in einem Zürcher Wald gemacht. Es sind kalte Töne und filigrane schwarz-weiss Kontraste. Auch das inspiriert zu einer bestimmten Art von Eleganz.

7 — So gehen Kontraste

Gekonnte Komposition: Möbel und Wohnaccessoires kommen wie ein Stilleben zusammen. Foto über: @whitelivingetc
Gekonnte Komposition: Möbel und Wohnaccessoires kommen wie ein Stilleben zusammen. Foto über: @whitelivingetc

Eleganz finden wir auch auf dem Instagramaccount @whitelivinetc von Anette. Zugegeben, der helle Eichenboden, den man oft in schwedischen Wohnungen sieht, trägt ebenfalls zur gelungenen Farbstimmung bei. Aber Anette scheint sich bei ihren Einrichtungsideen tatsächlich im Wald und in der winterlichen Natur zu inspirieren. So widerspiegeln sich die dunklen Äste in der filigranen Leuchte und im Bilderrahmen. Auch der Print, obschon er den Stadtplan von Paris zeigt, passt da perfekt.

8 — Einfachheit als neuer Luxus

Neuer Reichtum: Luxus im Wohnbereich ist mehr Sein als Schein. Das Foto über: The Modern House
Neuer Reichtum: Luxus im Wohnbereich ist mehr Sein als Schein. Das Foto über: The Modern House

Nicht Glamour, Statement, viel Glanz oder imposante Brands machen den neuen Luxus aus, der gerade in vielen Bereichen und vor allem daheim ein wichtiges Thema wird. Es sind die stillen Helden: richtig gutes Design, das für den alltäglichen Gebrauch bestimmt ist, alte Stücke, die man auf dem Estrich oder bei der Brocante findet. Statt Gold und Blingbling setzt man auf Naturmaterialien, Naturfarben, Einfachheit. Das macht die bekannte englische Stylistin und Designerin Faye Toogood besonders gut. Dieses Foto zeigt eine Wohnung, die sie eingerichtet hat, und die auf der renommierten Immobilienplattform The Modern House zum Verkauf ausgeschrieben war.

9 — Suchen Sie nach dem schönsten Platz

Platz nehmen, bitte: Ein perfekter Arbeitsplatz ganz in Weiss. Foto über: @vitttvittvitt
Platz nehmen, bitte: Ein perfekter Arbeitsplatz ganz in Weiss. Foto über: @vitttvittvitt

Kommen Sie noch einmal zurück in das wunderschöne Zuhause von Malin Nilsson von @vittvittvitt. Diesen absolut fantastischen Arbeitsplatz möchte man doch am liebsten selbst haben. Klar, jede Wohnung ist anders und hier stimmt die Ecke einfach perfekt. Statt wie ich, die ihren Arbeitstisch immer mit direkter Aussicht zum Fenster stellt, macht das die Hausherrin korrekt mit dem Lichteinfluss von der Seite. Dies unterstützt sie mit der hübschen weissen Leuchte. Aber in Sachen Bürostuhl setzt auch die Interiorinfluencerin auf einen normalen, hübschen Stuhl und polstert ihn einfach superweich mit einem fluffigen Kissen aus.

10 — Hüllen Sie alles ein

Die Sache mit dem Tuch: Einige Möbel in dieser Wohnung sind elegant in Leintücher gehüllt. Foto über: @livingbylo
Die Sache mit dem Tuch: Einige Möbel in dieser Wohnung sind elegant in Leintücher gehüllt. Foto über: @livingbylo

Zum Schluss gucken wir noch in die Wohnung der Kanadierin Lauren (Lo) MacLean, die in Montreal wohnt. Sie hat ihre Wohnung auch mit hellen, schmeichelnden Farben eingerichtet, zeigt sie aber auf ihrem Instagramaccount @livinbylo gerne im Dämmerlicht oder gar bei Nacht. Was sie natürlich besonders sinnlich erscheinen lässt. Was sie uns hier zeigt, ist die einfachste aller Weiss-Ideen: Sie hüllt gewisse Möbel in weisse Tücher. Dabei sehen diese so aus wie in den Filmszenen, in denen sich jemand nach einer Liebesnacht in ein Leintuch hüllt oder in das grosse weisse Hemd vom Boyfriend schlüpft.