Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

E-Mobilität in ZürichSo schlecht steht die Stadt bei den Ladestationen da

Eine der wenigen öffentlich zugänglichen Stationen für Elektroautos: Am Turbinenplatz können die Batterien geladen werden.

Weniger Autos als in anderen Städten

Ziel Nummer eins: Weniger Autoverkehr

EWZ will dieses Jahr noch 20 Ladestationen bauen

69 Kommentare
Sortieren nach:
    Georg Stamm

    Da haben wir einen wichtigen Punkt, der zeigt, weshalb das CO2-Gesetz in die falsche Richtung läuft. Anstatt die Leute wegen der "alten" Technik zu bestrafen, besser den Umstieg auf die neue, umweltschonende Technik erleichtern. Siehe Norwegen/Oslo wo das so läuft und schon mehr E-Autos verkauft werden als konventionelle: Überall Ladestationen mit klaren Tarifen (kein Wirrwarr wie hier), Steuerbefreiung. Und was die hiesige Solarenergiepolitik betrifft: Die Schweiz weit hinter D wegen viel zu tiefen Einspeisevergütungen durch die EW. Da klemmt es, das muss behoben werden.