Zum Hauptinhalt springen

Der Umbau im HC DavosSo wie damals mit Arno

Der HCD lockt Junioren-Internationale nach Davos und weckt Erinnerungen an grosse Zeiten. Wiederholt sich die Geschichte?

17 auslaufende Spielerverträge: Der HC Davos befindet sich im Umbau.
17 auslaufende Spielerverträge: Der HC Davos befindet sich im Umbau.
Foto: Gian Ehrenzeller (Keystone)

Ein junger Engadiner kommt zum HC Davos. Er hat sich einen Namen als Coach der Junioren-Nationalmannschaft gemacht, nun folgen ihm binnen Monaten Spieler dieser Auswahlteams aus dem Unterland hinauf ins Landwassertal zum Rekordmeister.

Dies könnte der Beginn der Geschichte von Christian Wohlwend sein, von ZSC-Flügel Axel Simic und Biels Valentin Nussbaumer. Beide werden nächste Saison beim HCD stürmen. So aber beginnt auch das vielleicht grösste Märchen im Schweizer Eishockey. Ein Märchen, das vor 24 Jahren seinen Anfang nahm und in sechs Meistertiteln gipfelte: Es war einmal ein Trainer aus dem Engadin …

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.