Zum Hauptinhalt springen

Allergiker können kurz aufatmen

Hasel, Birke oder Erle? Welche Pollen derzeit fliegen und warum es für Heuschnupfengeplagte dieses Jahr Hoffnung gibt.

Alexandra Bröhm
Birkenpollen: Auslöser der Allergie sind meistens Proteine im Innern. Foto: Getty Images
Birkenpollen: Auslöser der Allergie sind meistens Proteine im Innern. Foto: Getty Images

Es grünt und blüht immer früher. Seit den 1980er-Jahren hat sich der Zeitpunkt, zu dem Pflanzen aus dem Winterschlaf erwachen, um rund zwei Wochen nach vorne verschoben. Für Allergiker heisst das, noch früher niesen, Augen reiben, schniefen. Verantwortlich dafür ist die Klimaerwärmung. Die Hasel beispielsweise blüht heute rund 15 Tage früher als noch vor 50 Jahren, die Erle 13 Tage früher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen