Zum Hauptinhalt springen

Atlantis liegt in der Nordsee

Bis vor 8000 Jahren jagten Steinzeitmenschen Grosswild auf Doggerland, einer heute versunkenen Landmasse.

Auf Doggerland lebten unter anderem auch Mammuts. Illustration: akg/North Wind Picture Archives
Auf Doggerland lebten unter anderem auch Mammuts. Illustration: akg/North Wind Picture Archives

Das Forschungsschiff RV Belgica zog in den letzten Tagen zwischen der ostenglischen Küste und den ­Niederlanden seine Kreise. Alle Aufmerksamkeit galt dabei dem Meeresboden. Ein internationales Team von Wissenschaftlern sucht dort, im Süden der Nordsee, nach Spuren des versunkenen Landes Doggerland, eines Atlantis’ des Nordens. Doch im Gegensatz zum sagenumwobenen Inselstaat ist es unbestritten, dass Doggerland tatsächlich einst auf der Karte Europas zu finden gewesen wäre, ­hätte vor 10'000 Jahren jemand Karten des Kontinents gezeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.