Stichwort:: Klassik

News

Fieberhafte Suche nach neuem Veranstalter

Die Stadt gibt die Tage für Neue Musik ab. Eine neue Trägerschaft ist nicht in Sicht. Die Zeit wird knapp. Mehr...

Klingt gut, dieses Start-up

Neustart für die Alte Musik: Das Zürcher Barockorchester probt für das musikalisch-tänzerische Gesamtkunstwerk «Terpsicore». Mehr...

Mailänder Scala wegen Geld aus Saudiarabien in der Kritik

Opposition nennt Finanzierung «Schlag ins Gesicht in Sachen Menschenrechte». Der Leiter des Opernhauses verteidigt die Millionenpläne. Mehr...

Musizieren mit Cello und Tipp-Ex

Der Schweizer Cellist Walter Grimmer hat den hiesigen Musikbetrieb als Lehrer und Interpret entscheidend mitgeprägt. Nun feiert er seinen 80. Geburtstag mit einer Konzertserie. Mehr...

Nahe sind sich nur die Schatten

György Kurtág, der Meister der musikalischen Miniatur, hat mit 92 Jahren seine erste Oper herausgebracht: «Fin de partie» nach Samuel Beckett wurde an der Mailänder Scala uraufgeführt. Mehr...

Interview

Sponsored

«Es gibt nicht viele Berufe, bei denen man Applaus erhält»

Der Dirigent Manfred Obrecht ist die künstlerische Seele von Obrasso Concerts. Doch egal, mit wem er welche Werke aufführt– jedes seiner Konzerte ist von Leidenschaft geprägt. Mehr...

«Das ist Wahnsinn»

Interview Der Tonhalle-Flötist Matvey Demin hat den Tschaikowsky-Wettbewerb gewonnen. Seither wird er überhäuft mit Gratulationen – und Anfragen. Mehr...

«Ich arbeite nicht daran, besser zu sein als andere»

SonntagsZeitung Ganz oben ankommen? Nur das nicht! Die Cellistin Sol Gabetta, dieses Jahr Artiste étoile am Lucerne Festival, braucht die Luft nach oben, um sich weiterzuentwickeln Mehr...

«Wichtig ist, dass man im Kopf frei ist»

Interview Die iranische Flötistin Firouzeh Navai lebt in der Schweiz. In ihrer Heimat hat sie den Tehran Flute Choir gegründet, der nun in Zürich seinen ersten europäischen Auftritt hat. Mehr...

«Wir machen es uns zu kompliziert»

Interview Deniz Uzun ist Ronja Räubertochter in der neuen Kinderoper am Opernhaus. Die Mezzosopranistin findet es ein Leichtes, als Erwachsene ein Mädchen darzustellen. Mehr...

Hintergrund

Er spielt Klavier für die Krebsforschung

Nicolas Gerber ist Onkologe am Zürcher Kinderspital – und Konzertpianist. Nun gibt er zusammen mit Patricia Kopatchinskaja ein Benefizkonzert. Mehr...

«Pavarotti ist lebendig gestorben»

Nicoletta Mantovani, die inzwischen 49-jährige Witwe des Startenors, kümmert sich vollamtlich um seinen Nachruhm. Heute auch in Zürich. Mehr...

Der Sound des Geldes

Seit 1993 gehört die Credit Suisse zu den Sponsoren des Lucerne Festival. Warum nur sind bei diesem Thema alle so schweigsam? Mehr...

Was für ein Dickkopf. Und was für Ohren!

Porträt Er hat das «Köln Concert» herausgebracht und Arvo Pärt berühmt gemacht: Manfred Eicher, der vor 50 Jahren das Label ECM gegründet hat. Mehr...

Rettet dieses Dorf!

Früher logierten Adlige im Posthotel Löwen – heute zählt Mulegns noch 19 Einwohner. Eine Stiftung will das Bündner Bergdorf nun neu erfinden. Mehr...

Meinung

Der Herzschlag der Musik

Der 90-jährige Christoph von Dohnányi und die 34-jährige Alina Ibragimova begeisterten das Publikum in der Tonhalle Maag in Zürich. Mehr...

Der furchtlose Pianist

Das Beethoven-Jahr 2020 kann kommen: Igor Levit ist am Lucerne Festival bereits durchgestartet. Mehr...

Paavo Järvi setzt Beethoven unter Strom

Kritik Der künftige Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters lässt es schon vor seinem Amtsantritt krachen. Lustvoll und waghalsig führt er derzeit durch Konzerte in Zürich. Mehr...

Die Grosszügigkeit der Pianistin

Wenn Martha Argerich in Zürich auftritt, ist der Saal rappelvoll. Zu Recht. Mehr...

Das Paradies in der Unterwelt

John Eliot Gardiner macht auf seiner Monteverdi-Tour beim Lucerne Festival halt. Auch mit einem fast zu schönen «Orfeo». Mehr...

Service

Apokalypse auf dem Julier

Auch in der Schweiz hat die Saison der Klassik-Festivals begonnen – in den Bergen ebenso wie am Wasser. Mehr...

Bildstrecken



Videos


David Zinman dirigiert einarmig
Probe mit dem Tonhalle-Orchester Zürich. ...

Fieberhafte Suche nach neuem Veranstalter

Die Stadt gibt die Tage für Neue Musik ab. Eine neue Trägerschaft ist nicht in Sicht. Die Zeit wird knapp. Mehr...

Klingt gut, dieses Start-up

Neustart für die Alte Musik: Das Zürcher Barockorchester probt für das musikalisch-tänzerische Gesamtkunstwerk «Terpsicore». Mehr...

Mailänder Scala wegen Geld aus Saudiarabien in der Kritik

Opposition nennt Finanzierung «Schlag ins Gesicht in Sachen Menschenrechte». Der Leiter des Opernhauses verteidigt die Millionenpläne. Mehr...

Musizieren mit Cello und Tipp-Ex

Der Schweizer Cellist Walter Grimmer hat den hiesigen Musikbetrieb als Lehrer und Interpret entscheidend mitgeprägt. Nun feiert er seinen 80. Geburtstag mit einer Konzertserie. Mehr...

Nahe sind sich nur die Schatten

György Kurtág, der Meister der musikalischen Miniatur, hat mit 92 Jahren seine erste Oper herausgebracht: «Fin de partie» nach Samuel Beckett wurde an der Mailänder Scala uraufgeführt. Mehr...

Ein bisschen Russland im Wallis

Das Verbier Festival hat guten Grund, seine 25. Ausgabe zu feiern: Valery Gergiev hat seinen ersten Auftritt als Chefdirigent, die Stars kommen wie eh und je. Mehr...

Wie Zürich früher klang

Das Tonhalle-Orchester feiert sein 150-Jahr-Jubiläum mit einer CD-Box mit Aufnahmen aus seiner Vergangenheit: eine spannende, klug geplante, oft überraschende musikalische Zeitreise. Mehr...

Endlich verstehen wir die Butterfly

Regisseur Ted Huffman zeigt Giacomo Puccinis «Madama Butterfly» am Zürcher Opernhaus so, wie das Stück einst gedacht war: Als tödliches amouröses Missverständnis zwischen Amerika und Japan. Mehr...

Zuerst die Revolution, dann das Galadinner

Anna Netrebko und ihr Gatte Yusif Eyvazov eröffneten mit der Premiere von «Andrea Chénier» die Saison an der Mailänder Scala. Es gab ein paar Buhrufe. Mehr...

Die Sprengkraft der Musik

Das Londoner Victoria & Albert Museum führt anhand von sieben Werken durch die Geschichte der Oper. Mehr...

Das Glück liegt in der Konfitüre

Das Zürcher Opernhaus hat seine Saison mit Tschaikowskys «Jewgeni Onegin» eröffnet. Es wird nicht einfach sein, dieses Niveau zu halten. Mehr...

Auch die Zäune werden umzäunt

Der ungarische Komponist und Dirigent Péter Eötvös kommt in die Zürcher Tonhalle: Mit stotternden Sängern und einer politischen Botschaft. Mehr...

Eine kleine Sensation unter dem Hammer

Im Zürcher Auktionshaus Koller wird eine Musikhandschrift von Felix Mendelssohn versteigert – mit drei Stücken aus Bachs «Matthäus-Passion», die er 1829 aus der Vergessenheit geholt hatte. Mehr...

Ein Streifzug durch Schuberts Welt

Der englische Tenor Ian Bostridge hat Franz Schuberts 1827 komponierten Liederzyklus «Winterreise» unter die Lupe genommen – und damit auch Schuberts Leben, seine Themen, seine Zeit. Mehr...

Die Hand der Geschichte

Kurt Masur, der bedeutendste Dirigent der DDR, spielte eine Schlüsselrolle bei der deutschen Wende. Noch lange danach vertrauten ihm die Menschen ihre Probleme an und feierten ihn als Popstar am Pult. Nun ist er mit 88 Jahren gestorben. Mehr...

Sponsored

«Es gibt nicht viele Berufe, bei denen man Applaus erhält»

Der Dirigent Manfred Obrecht ist die künstlerische Seele von Obrasso Concerts. Doch egal, mit wem er welche Werke aufführt– jedes seiner Konzerte ist von Leidenschaft geprägt. Mehr...

«Das ist Wahnsinn»

Interview Der Tonhalle-Flötist Matvey Demin hat den Tschaikowsky-Wettbewerb gewonnen. Seither wird er überhäuft mit Gratulationen – und Anfragen. Mehr...

«Ich arbeite nicht daran, besser zu sein als andere»

SonntagsZeitung Ganz oben ankommen? Nur das nicht! Die Cellistin Sol Gabetta, dieses Jahr Artiste étoile am Lucerne Festival, braucht die Luft nach oben, um sich weiterzuentwickeln Mehr...

«Wichtig ist, dass man im Kopf frei ist»

Interview Die iranische Flötistin Firouzeh Navai lebt in der Schweiz. In ihrer Heimat hat sie den Tehran Flute Choir gegründet, der nun in Zürich seinen ersten europäischen Auftritt hat. Mehr...

«Wir machen es uns zu kompliziert»

Interview Deniz Uzun ist Ronja Räubertochter in der neuen Kinderoper am Opernhaus. Die Mezzosopranistin findet es ein Leichtes, als Erwachsene ein Mädchen darzustellen. Mehr...

«Finden Sie, dass es laut war?»

Philip Glass gehört zu den erfolgreichsten Komponisten. Den meisten Religionen kann der Amerikaner etwas abgewinnen – und möchte sich deshalb nicht auf einen einzigen «Club» festlegen. Mehr...

«Genies lügen nicht»

Die 28-jährige georgische Pianistin Khatia Buniatishvili hat sich mit ihren radikal persönlichen Interpretationen ganz nach oben gespielt. Nun geht sie mit dem Orchestre de Paris auf Schweiz-Tournee. Mehr...

«Das war verrückt, nicht mutig»

Der französische Dirigent Alain Altinoglu hat einst am Zürcher Opernhaus Mahler dirigiert – ohne eine einzige Probe. Derzeit erarbeitet er Debussys «Pelléas et Mélisande». Mehr...

«Ich bin ein bisschen schüchtern»

Interview Der grosse 86-jährige Dirigent Bernard Haitink füllt derzeit wieder die Zürcher Tonhalle – letzte Woche mit Beethoven, diese Woche mit Brahms. Mehr...

«Ich könnte auf jeder Kiste spielen»

Der deutsch-russische Pianist Igor Levit ist mit 28 ganz oben angekommen. Derzeit spielt er in der Zürcher Tonhalle Beethoven – und auch mal einen Ragtime. Mehr...

«Youtube kann eine Chance sein»

Interview Der Dirigent Howard Griffiths fördert mit der Orpheum-Stiftung junge Musiker. Zwei von ihnen treten nun im Zürcher Kaufleuten auf. Mehr...

«Humorlose Menschen sollte man meiden»

Der Pianist András Schiff wünscht sich, dass das Publikum in Konzerten auch mal lacht. Und er erklärt, wie sich Humor und Ironie auch mit Klaviertasten vermitteln lassen. Mehr...

«Ich bin ein Maulwurf und ein Adler»

Die Geigerin Anne-Sophie Mutter sucht immer wieder neue Perspektiven auf die Musik. Und freut sich, wenn sie das Publikum damit irritiert. Am Dienstag spielt sie mit dem Pianisten Lambert Orkis in Zürich. Mehr...

«Mit der Zeit verliert sich der Über-Respekt»

Beim neu gegründeten Festival auf Schloss Brunegg spielt die Violinistin Esther Hoppe eine Geige, die einst Mozart gehört hat. Mehr...

«Wo ist mein Kopf?»

Interview Pianist Keith Jarrett hat alles geopfert, um sich grandios als Improvisationskünstler im Jazz zu verlieren. Heute wird er 70 Jahre alt. Mehr...

Er spielt Klavier für die Krebsforschung

Nicolas Gerber ist Onkologe am Zürcher Kinderspital – und Konzertpianist. Nun gibt er zusammen mit Patricia Kopatchinskaja ein Benefizkonzert. Mehr...

«Pavarotti ist lebendig gestorben»

Nicoletta Mantovani, die inzwischen 49-jährige Witwe des Startenors, kümmert sich vollamtlich um seinen Nachruhm. Heute auch in Zürich. Mehr...

Der Sound des Geldes

Seit 1993 gehört die Credit Suisse zu den Sponsoren des Lucerne Festival. Warum nur sind bei diesem Thema alle so schweigsam? Mehr...

Was für ein Dickkopf. Und was für Ohren!

Porträt Er hat das «Köln Concert» herausgebracht und Arvo Pärt berühmt gemacht: Manfred Eicher, der vor 50 Jahren das Label ECM gegründet hat. Mehr...

Rettet dieses Dorf!

Früher logierten Adlige im Posthotel Löwen – heute zählt Mulegns noch 19 Einwohner. Eine Stiftung will das Bündner Bergdorf nun neu erfinden. Mehr...

«Ich will den Klang anfassen»

Der deutsche Komponist und Dirigent Matthias Pintscher ist ein ebenso gefragter wie gewiefter Vertreter der neuen Musik. Derzeit probt er in der Zürcher Tonhalle Maag. Mehr...

Alles, nur kein Liederabend

Vincenzo Capezzuto war ein international erfolgreicher Tänzer – bis er beschloss, Sänger zu werden. Seither macht er Furore mit einer Stimme, die in keine Schublade passt. Mehr...

Der Wille ist das Wichtigste

Die Mezzosopranistin Vesselina Kasarova war einst Stammgast im Zürcher Opernhaus – und hat sich in den letzten Jahren neu erfunden. Mehr...

Ein ganz normales Ausnahmetalent

Video Der 14-jährige Anatol Toth macht als Geiger und Schachspieler Furore. Nun wurde er für die renommierte Menuhin Competition ausgewählt – als einziger Schweizer in der Junior-Sektion. Mehr...

Millionen für Millionen

Die Elbphilharmonie war um ein Vielfaches teurer als geplant. Heute ist sie Hamburgs Hauptattraktion. Seit der Zeit Telemanns zieht die Stadt Komponisten von Weltrang an. Mehr...

Proben heisst auch umschreiben

Der Zürcher Oboist und Komponist Matthias Arter gehört zu den vielseitigsten Schweizer Musikern. Nun bringt er ein Stück zur Uraufführung, in dem Helvetia und Europa aneinandergeraten. Mehr...

Unverkrampfter Virtuose

Daniel Hope ist einer der Superstars der Klassik – diesen Sonntag erweitert der ­Musikdirektor des Zürcher Kammerorchesters seine Echo-Sammlung. Mehr...

Göttlich? Menschlich!

Er machte den Kaiser zum Kastraten und die Oper lebensfähig: Claudio Monteverdi war der bedeutendste Komponist der italienischen Musik. Jetzt wird sein 450. Geburtstag gefeiert. Mehr...

Ein Instrument wie ein Chamäleon

Es ist ja eigentlich nicht vorgesehen, dass Musik von Haydn, Ligeti oder Dowland mit dem Akkordeon gespielt wird. Die Schweizerin Viviane Chassot tut es trotzdem – überzeugend. Und demnächst auch in Zürich. Mehr...

«Carnegie Hall wäre schon cool»

Elea Nick aus Meilen ist 17 Jahre alt und eine ebenso begabte wie nervenstarke Geigerin. Zuletzt spielte sie in der Zürcher Tonhalle Tschaikowskys Violinkonzert – mit einer unbändigen, ansteckenden Energie. Mehr...

Der Herzschlag der Musik

Der 90-jährige Christoph von Dohnányi und die 34-jährige Alina Ibragimova begeisterten das Publikum in der Tonhalle Maag in Zürich. Mehr...

Der furchtlose Pianist

Das Beethoven-Jahr 2020 kann kommen: Igor Levit ist am Lucerne Festival bereits durchgestartet. Mehr...

Paavo Järvi setzt Beethoven unter Strom

Kritik Der künftige Chefdirigent des Tonhalle-Orchesters lässt es schon vor seinem Amtsantritt krachen. Lustvoll und waghalsig führt er derzeit durch Konzerte in Zürich. Mehr...

Die Grosszügigkeit der Pianistin

Wenn Martha Argerich in Zürich auftritt, ist der Saal rappelvoll. Zu Recht. Mehr...

Das Paradies in der Unterwelt

John Eliot Gardiner macht auf seiner Monteverdi-Tour beim Lucerne Festival halt. Auch mit einem fast zu schönen «Orfeo». Mehr...

Schelm trifft Übermensch

Zur Eröffnung des Lucerne Festival dirigierte Riccardo Chailly gestern drei Werke von Richard Strauss. Und schlug damit neue Wege ein. Mehr...

Er wollte gefragt werden

Analyse Der 54-jährige Este Paavo Järvi wird der neue Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters: Eine gute Wahl. Mehr...

Vergesst die Ewigkeit, schreibt für den Tag!

Analyse Wie holt man die zeitgenössische E-Musik aus der Spezialisten-Nische? Indem man die Werke unwiederholbar macht. Eine Polemik. Mehr...

So absurd, so wahr

Juan Diego Flórez ist der umjubelte Star in Jules Massenets «Werther», der am Zürcher Opernhaus Premiere hatte. Aber der Tenor ist nicht der einzige Grund, diese Aufführung zu besuchen. Mehr...

Ein Toter auf Urlaub

Julian Barnes zeigt in seinem neuen Roman am Schicksal des Komponisten Dmitri Schostakowitsch, wie die Staatsmacht eine Künstlerpersönlichkeit bricht. Mehr...

Angst vor Zika-Virus

Einige Musiker des Tonhalle-Orchesters Zürich verzichten auf die anstehende Tournee in Südamerika. Sie haben sich wegen des Zika-Virus zu diesem Schritt entschieden. Mehr...

Das geht ja gar nicht!

Kulturredaktoren sind Experten. Sie wissen, was gut und wertvoll ist. Hier ist ihre unvollständige Liste von Dingen, die man meiden und vermeiden sollte. Mehr...

Ein Mann der Extreme

Dieter Ammann ist einer der erfolgreichsten Schweizer Komponisten – und ein ebenso gefragter Improvisator. In der Tonhalle wurde sein neuestes Werk «glut» uraufgeführt. Mehr...

Die Musik schlägt aus dem Dunklen zu

Statt Theaterblut gibts Krähenfedern: Dirigent Teodor Currentzis und Regisseur Barrie Kosky zeigen im Zürcher Opernhaus einen düsteren «Macbeth» von Giuseppe Verdi. Mehr...

Julie Fuchs besingt das glamouröse Paris

Kritik Die französische Sopranistin ist nicht nur eine grandiose Sängerin, sondern eine noch viel bessere Sängerdarstellerin – sogar auf CD. Mehr...

Apokalypse auf dem Julier

Auch in der Schweiz hat die Saison der Klassik-Festivals begonnen – in den Bergen ebenso wie am Wasser. Mehr...

David Zinman dirigiert einarmig
Probe mit dem Tonhalle-Orchester Zürich. ...

Stichworte

Autoren

Schreiben Sie uns Senden Sie eine E-Mail an SonntagsZeitung. Leserbriefe werden nur mit vollständiger E-Mail-Adresse akzeptiert. Die Briefe können online oder in der gedruckten Ausgabe veröffentlicht werden.

Redaktionsschluss ist am Mittwoch, 12 Uhr. Leserbriefe müssen sich auf Artikel beziehen. Die Redaktion entscheidet über Auswahl und Kürzungen. ­Korrespondenz darüber ­wird keine geführt.

Sie finden uns auch auf Facebook, Instagram und Twitter

Abo

SonntagsZeit. Im Digital-Abo.

Die SonntagsZeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 10.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».