Zum Hauptinhalt springen

Bösartige Hirntumore nehmen zu

Neue Zahlen aus England erschrecken Handynutzer – doch Strahlung ist laut Experten nur eine der Ursachen für Krebs.

Das Handy am Ohr: Mobiles Telefonieren gilt nicht als einzige Ursache für unumkehrbare Schäden an Hirnzellen. Foto: Getty Images
Das Handy am Ohr: Mobiles Telefonieren gilt nicht als einzige Ursache für unumkehrbare Schäden an Hirnzellen. Foto: Getty Images

Alarmierende Zahlen veröffentlichten englische Wissenschaftler in der letzten Woche: Zwischen den Jahren 1995 und 2015 stieg die Anzahl Menschen, die in England an einem bösartigen Hirn­tumor erkrankten, stark an. Im Jahr 1995 hatten 983 Patienten die ­Diagnose Glioblastom bekommen, im Jahr 2015 waren es 2531.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.