Zum Hauptinhalt springen

Credit Suisse liess Starbanker von Detektiven verfolgen

Hollywoodreif: Iqbal Khan, ehemaliger Chef der Vermögensverwaltung, lieferte sich mit Beschattern eine Verfolgungsjagd.

Der 43-jährige Iqbal Khan wechselt zur Rivalin UBS. Foto: Reuters / Arnd Wiegmann
Der 43-jährige Iqbal Khan wechselt zur Rivalin UBS. Foto: Reuters / Arnd Wiegmann

Am Zürcher Paradeplatz macht im Moment eine Geschichte die ­Runde, die ist so unglaublich, dass sich selbst altgediente Banker nicht an etwas Vergleichbares erinnern können. ­Begonnen hat alles damit, dass Iqbal Khan Ende Juni bekannt gab, dass er bei der ­Credit Suisse gekündigt habe. Dazu gab es salbungsvolle Worte des Bedauerns von beiden Seiten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.