Zum Hauptinhalt springen

Natur lässt Brüste stetig grösser werden

Ein Körbchen C gilt in der Schweiz als Standard. Ein B war es in den 60ern. Was ist anders?

Ein Drittel der 20- bis 30-Jährigen benötige ein C oder D bei der BH-Grösse. Foto: Getty Images
Ein Drittel der 20- bis 30-Jährigen benötige ein C oder D bei der BH-Grösse. Foto: Getty Images

Der amerikanischen Unterwäsche-Firma Victoria’s Secret geht es schlecht. Trotz der Engel ohne Dellen und Körperfett, die in aufwendig inszenierten Shows über den Laufsteg stöckeln und mit Diamanten besetzte BHs tragen. Das Problem sind gerade die BHs, ob mit Diamanten versetzt oder nicht. Bei Victoria’s Secret hat man die Zeichen der Zeit nicht erkannt: dass Frauen keine Lust mehr haben, ihre Brüste mithilfe von rüstungsartig anmutenden Büstenhaltern ins rechte Licht zu quetschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.