Zum Hauptinhalt springen

Das Schlaraffenland

Beim Aufstieg auf den Freiburger Hausberg Moléson erschliesst sich einem die Bilderbuch-Schweiz ganz konkret.

Saftige Weiden, das Schloss Gruyères und der Moléson. Foto: Huber Images
Saftige Weiden, das Schloss Gruyères und der Moléson. Foto: Huber Images

Für das Geheimrezept, das im Osten des Landes eifersüchtig und öffentlichkeitswirksam gehütet wird, haben die Kühe und Rinder diesseits der Saane nichts übrig. Sie zupfen auf den Weiden rund um den Freiburger Hausberg Moléson die saftigsten Kräuter zwischen den Gräsern heraus und wandeln diese in ihren vier Mägen in köstliche Milch um.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.