Zum Hauptinhalt springen

«Das Schweizer Fernsehen hat es verkackt»

Viktor Giacobbo: «Die No-Billag-Initiative wird abgelehnt» und Mike Müller (r.): «Das glaube ich auch. Aber wir haben uns ja schon ein paar Mal geirrt». Foto: Sebastian ­Magnani

«Giacobbo/Müller in Therapie» heisst Ihr neues Bühnenstück. Sind Sie therapiebedürftig?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.