Zum Hauptinhalt springen

Der Mond ist schuld

Morgen ist uns der Erdtrabant so nah wie seit 70 Jahren nicht mehr. Werden wir trotzdem gut schlafen?

Vollmond: Viele Menschen glauben, er habe geheimnisvolle Einflüsse. Foto: Getty Images
Vollmond: Viele Menschen glauben, er habe geheimnisvolle Einflüsse. Foto: Getty Images

Morgen Montag ist Mondtag. Laut Astronomen soll es dann einen Vollmond der Superlative geben, die Nasa spricht in einer Mitteilung gar von einem «Extra-Supermond». Der Grund: Der Himmelskörper kommt der Erde dann so nahe wie in dieser Mondphase seit fast 70 Jahren nicht mehr. Der ­erleuchtete Erdtrabant erscheint dadurch deutlich grösser und leuchtet 30 Prozent stärker als bei maximaler Entfernung. Auch wenn es immer wieder grosse Vollmonde geben wird, so nahe wird uns der Mond erst im Jahr 2034 wieder kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.