Zum Hauptinhalt springen

Der Schwarm versagt

18 Jahre nach ihrer Gründung kämpft Wikipedia mit grossen strukturellen Problemen. Über eine Utopie am Scheideweg

Karin Janker, Thomas Urban
Illsutration: Stefan Dimitrov
Illsutration: Stefan Dimitrov

Eine Zeit lang sprachen jene, die hoffnungsfroh in die digitale Zukunft blickten, vom Wunder der Schwarmintelligenz. Über das Gegenteil des Phänomens aber sprach man kaum. Am 19. Dezember 2018 schliesslich fragte ein anonymer Nutzer auf der Diskussionsseite zum Wikipedia-Eintrag über Schwarmintelligenz: «Gibt es eigentlich auch Schwarm-Unintelligenz?» Ein anderer erwiderte: «Wirds wohl geben.» Dann riss die Diskussion ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen