Die Ampel entlarvt getarnte Zuckerbomben

Der ­Nutri-Score von Danone führe zur Bevormundung der Konsumenten, behaupten Kritiker. Das Gegenteil ist der Fall.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Buttergipfeli mit einer dicken Schicht Nutella: Für mich gehört das zu einem gelungen Sonntagmorgen einfach dazu. Würde mein Frühstück mit einer Lebensmittelampel bewertet, wäre es wohl im tiefroten Bereich. Das geht in Ordnung. Ich geniesse jeden Bissen und esse das nicht jeden Tag.

Die Gegner von aussagekräftigen Lebensmittelampeln, wie sie Danone in der Schweiz einführen wird, argumentieren mit einer Bevormundung der Konsumenten und fehlendem gesunden Menschenverstand. Sie liegen falsch. Zwar weiss wohl jeder, dass die Vollmilchschoggi oder der Caramelpudding zum Verwöhn- und nicht zum Fitnessprogramm gehören. Bei anderen Produkten ist das weniger offensichtlich. Welches der unzähligen Frühstücksmüesli kann ich ohne weiteres jeden Tag essen und bei welchem kaufe ich eine mit dem Begriff «ballaststoffreich» getarnte Zuckerbombe? Und für welche Cornflakes sollen sich die Eltern entscheiden: die mit dem Tiger, die mit dem Frosch oder die mit dem Einhorn auf der Verpackung?

Grossverteiler und Industrie erschweren den Vergleich heute mit klein gedruckten Inhaltsangaben oder unrealistischen Portionengrössen. Die Ampel Nutri-Score macht damit Schluss und gibt auch denjenigen Konsumenten eine Orientierung, die sich kaum mit Ernährungsfragen beschäftigen. Denn es gibt Eltern, die glauben, ihre Kinder durch Kinderschokolade zum Znüni mit einer «extra Portion Milch» zu versorgen, wie mir eine Lehrerin jüngst erzählte.

Hersteller, die darauf verzichten, ihre Kunden in die Irre zu führen, brauchen eine klare Kennzeichnung ihrer Produkte nicht zu fürchten. Auf Genuss will auch der informierte Konsument nicht verzichten. Mein Nutellagipfeli bleibt jedenfalls Teil meines Sonntags. Vielleicht wechsle ich aber dank der Ampel auf ein weniger zuckriges Joghurt.

Erstellt: 20.10.2018, 22:06 Uhr

Artikel zum Thema

Lebensmittel-Ampel kommt in die Schweiz

Danone zeigt bald klarer als die Konkurrenz, wie gesund seine Produkte sind. Migros, Coop und Nestlé geraten unter Druck. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

SonntagsZeit. Im Digital-Abo.

Die SonntagsZeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 10.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Weisse Pracht: Schneebedeckte Chalet-Dächer in Bellwald. (18. November 2019)
(Bild: Jean-Christophe Bott) Mehr...