Zum Hauptinhalt springen

Die Lust geht nicht in Rente

Senioren sind nicht nur rüstig – sie wollen auch Sex. Doch wie befriedigend ist Erotik ab 70?

Stressfreie Sinnlichkeit: Manchmal muss Sex im Alter neu interpretiert werden. Foto: Getty Images
Stressfreie Sinnlichkeit: Manchmal muss Sex im Alter neu interpretiert werden. Foto: Getty Images

Wie alt ihre Liebhaber im Erotikchat sind, weiss Annelise* nicht. Das sei doch gerade der Clou an der «ganzen virtuellen Sache», sagt die 73-jährige mehrfache Grossmutter. Beim «dirty talking» kommt es aufs Kopfkino an, egal wie jung, schrumplig oder potent der Chatpartner in Wirklichkeit ist. «Ich bin dann nach Belieben wieder zwanzig und mache jede Stellung mit», erzählt Annelise schelmisch. In Wahrheit kann sie wegen ihrer Gelenkprobleme längst nicht mehr «oben reiten». Beim Oralverkehr kniet sie höchstens noch auf einem dicken Kissen nieder. Penetration aber wünscht sie sich nach wie vor, allerdings ist das oft nicht mehr möglich – nicht ihretwegen, sondern wegen der schlaffen Männern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.