Zum Hauptinhalt springen

Polizist traf Kollegen bei Schusswechsel

Bei einer Razzia in Rehetobel AR kam es 2017 zu einer tödlichen Schiesserei. Jetzt ist bekannt, dass ein Polizist einen Kollegen traf.

Bei diesem Schuppen eröffnete Roger S. das Feuer.
Bei diesem Schuppen eröffnete Roger S. das Feuer.
Toini Lindroos

Der Einsatz verläuft erfolgversprechend. Diverse Utensilien zum illegalen Anbau von Cannabis haben die Beamten in den Räumlichkeiten von Roger S. schon beschlagnahmt. Da weist sie der Verdächtige darauf hin, dass er auch im Schopf noch zwei Wärmelampen stehen habe.

«Er war während der gesamten Hausdurchsuchung sehr zuvorkommend und kooperativ», sagt der Ausserrhoder Staatsanwalt Christian Bötschi. «Das änderte sich schlagartig, als die Polizisten mit ihm das Lager betraten.» Ohne Vorwarnung greift der 33-Jährige unter eine Blache, die einen Haufen Ziegelsteine bedeckt. «Er zog eine darunter platzierte Pistole und schoss unvermittelt auf die Beamten, bevor sie reagieren konnten», sagt Bötschi. Mehrere Monate hat er die «Schiesserei von Rehetobel» untersucht, jetzt sind alle Verfahren abgeschlossen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.