Zum Hauptinhalt springen

Der grösste Optimist der Welt

Noch nie waren so viele Menschen frei, lebten in Wohlstand und erreichten ein hohes Alter, sagt der schwedische Historiker Johan Norberg.

Barnaby Skinner und Armin Müller
Historiker Johan Norberg: «Weltweit brechen jede Minute hundert Menschen in Afrika oder Asien aus der Armutsspirale aus.» Foto: Lare Dareberg
Historiker Johan Norberg: «Weltweit brechen jede Minute hundert Menschen in Afrika oder Asien aus der Armutsspirale aus.» Foto: Lare Dareberg

In Zeiten, in denen Terroranschläge die Schlagzeilen dominieren, steht der 43-jährige schwedische Historiker Johan Norberg quer in der Landschaft. Er bekämpft ­Weltuntergangsstimmung und Populismus. In seinem Buch «Fortschritt: Zehn Gründe, sich auf die Zukunft zu freuen» behauptet er, es sei der Menschheit nie besser gegangen als heute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen