Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Kriegsgewinnler in der Drogenküche

Heroin, Kokain, Crack, Marihuana, Haschisch, die halluzinogene Pflanze Salvia, Speed und selbst synthetisches Morphium: Im Bekaa-Tal ist alles erhältlich. Foto: Sebastian Backhaus

Captagon verleiht das Gefühl der Unbezwingbarkeit

Der Hauptsitz der Dealer in Hamdouieh, im Vordergrund ein Hanffeld. Foto: Sebastian Backhaus

Durch den Bürgerkrieg Profit verdreifacht

Seine Geschäfte laufen so gut wie nie zuvor: Abu Ali, der Boss der Drogendealer. Foto: Sebastian Backhaus

Produziert werde die Droge in Kleintransportern

2015 wurden über 15 Millionen Pillen konfisziert

Dope aus dem Aktenkoffer: Mohammed beim Abwiegen von Kokain. Foto: Sebastian Backhaus

Unter Kontrolle der «Partei Gottes»

Familienbande wichtiger als politische Strukturen

Zum Teil werden die Drogen vor Ort konsumiert, zum Beispiel Crack. Foto: Sebastian Backhaus