Zum Hauptinhalt springen

Dringend gesucht: Freunde

Geschieden? Neu in der Stadt? Einsam? Wie man wieder Anschluss findet.

Gekaufte Freundschaft lenkt vielleicht für ein paar Stunden ab, Einsamkeit jedoch kann sie nicht heilen. (Illustration: Birgit Lang)
Gekaufte Freundschaft lenkt vielleicht für ein paar Stunden ab, Einsamkeit jedoch kann sie nicht heilen. (Illustration: Birgit Lang)

Dieser Artikel gehört zu den meistgelesenen Texten des Jahres. Er erschien erstmals am 23. Juni 2019.

20 bis 50 Franken. So viel kostet ein Freund zum Mieten. Pro Stunde, versteht sich. Wer auf der Suche nach einem Gspänli auf der Plattform Rentafriend.ch landet, schluckt erst mal leer. Da gibt es Männer und Frauen, die ihre Freundschaft an­bieten, als wäre es eine Dienstleistung. Wie PC-Support oder Haare­schneiden. Sie preisen sich als einfühlsam an, als gute Zuhörer und sind je nach Bedarf lustig bis tief­sinnig. Wer einen ganzen Nach­mittag befreundet sein will, blättert bis zu 250 Franken hin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.