Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt keinen Grund, auf Schminke zu verzichten»

Oft wird vor Mikroplastik in Kosmetika gewarnt. Dermatologin Marianne Meli klärt auf, was der Haut schadet.

Bedenklicher Lippenstift? Gemäss WHO fehlt bis heute der Nachweis, dass Mikroplastik gesundheitsgefährdend ist. Foto: Shutterstock
Bedenklicher Lippenstift? Gemäss WHO fehlt bis heute der Nachweis, dass Mikroplastik gesundheitsgefährdend ist. Foto: Shutterstock

Die Codecheck-App hat rund 130'000 Kosmetikprodukte untersucht und in fast jedem dritten problematische Kunststoffteilchen gefunden. Sollten wir die Finger davon lassen?

Nein. Mir sind keine verlässlichen Studien bekannt, die nachweisen, dass Mikroplastik schädlich für die Haut ist. Bis es keine genaueren Informationen gibt, muss man sich also nicht zu viele Sorgen machen. Man kann davon ausgehen, dass ein Produkt sofort vom Markt genommen wird, sobald klar ist, dass es schädlich ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.