Zum Hauptinhalt springen

«Es braucht Lösungen, die vom Volk akzeptiert werden»

Die Urnerin Heidi Z’graggen will die Wirtschaft fördern – und Sorge zur Umwelt tragen. Dem UNO-Migrationspakt steht sie skeptisch gegenüber.

CVP-Bundesratskandidatin Z’graggen: «Ich bin dem UNO-Migrationspakt gegenüber skeptisch». Foto: Rappo/13 Photo
CVP-Bundesratskandidatin Z’graggen: «Ich bin dem UNO-Migrationspakt gegenüber skeptisch». Foto: Rappo/13 Photo

Frau Z’graggen, wer passt besser zu Ihnen: Heidi Klum oder die Romanfigur Heidi?

Ich habe die Heidi-Geschichte als Kind verschlungen und finde sie nach wie vor toll. Johanna Spyri zeichnet in ihrem Buch ein Bild von Heimat, Heimweh und Familie, wie es einmal in der Schweiz war. Es ist aber keine heile Welt, da Heidi auch schwierige Situationen meistern muss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.