Zum Hauptinhalt springen

Freysinger schiesst Eigentor

Der SVP-Politiker gerät nach seiner Attacke auf Bundesratskandidatin Viola Amherd selbst ins Zwielicht.

Oskar Freysinger: Der Walliser Ex-SVP-Staatsrat wollte die CVP-Bundesratskandidatin Amherd als raffgierige Winkeladvokatin darstellen. Foto: Keystone
Oskar Freysinger: Der Walliser Ex-SVP-Staatsrat wollte die CVP-Bundesratskandidatin Amherd als raffgierige Winkeladvokatin darstellen. Foto: Keystone

Viola Amherd war noch nicht offiziell Bundesratskandidatin, da schrieb die «Weltwoche» unter dem Titel «Diskrete Einstreicherin», die CVP-Nationalrätin habe den Honorarteil zweier an einer Beurkundung beteiligten Notare nicht auszahlen wollen, bis sie vom zuständigen Staatsrat dazu gezwungen worden sei. Dieser Staatsrat war Oskar Freysinger. Der hatte die Story vorher schon verschiedenen Journalisten schmackhaft machen wollen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.