Zum Hauptinhalt springen

Gefährlicher Schweizer Jihadist verhaftet

Auch nach dem Untergang des IS versuchen ausländische Terroristen, sich in Syrien zu verstecken. Der Genfer Daniel D. wurde aber von kurdischen Milizen in Gewahrsam genommen.

In Syrien inhaftiert: Daniel D. alias Abu Ilias al-Swissri.
In Syrien inhaftiert: Daniel D. alias Abu Ilias al-Swissri.

Lange haben Behörden und Medien über den Verbleib von Daniel D. gerätselt. Der Genfer gehört zu den gefährlichsten Schweizer ­Jihadisten, die für den Islamischen Staat (IS) gekämpft hatten. Nun ist die Odyssee des 24-Jährigen aber zumindest vorerst zu Ende. Das hat die SonntagsZeitung von mehreren Quellen in Syrien und in der Schweiz erfahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.