Zum Hauptinhalt springen

Greenpeace und VCS verlieren jährlich Tausende Mitglieder

Die Organisationen sind auf Schrumpfkurs. Sie gelten als zu radikal – Pro Natura macht es besser und ist erfolgreich wie nie zuvor.

VCS-Aktion gegen die zweite Gotthardröhre, 2016.
VCS-Aktion gegen die zweite Gotthardröhre, 2016.
Keystone
Nicht massentauglich: Greenpeace stört ein Champions-League-Spiel in Basel, 2013.
Nicht massentauglich: Greenpeace stört ein Champions-League-Spiel in Basel, 2013.
Keystone
Tiere sind beliebt: Pro-Natura-Projekt Wanderziegen, 2018.
Tiere sind beliebt: Pro-Natura-Projekt Wanderziegen, 2018.
Keystone
1 / 4

Das Glühwürmchen ist kein Wurm, sondern ein Käfer. Es glüht auch nicht, sondern es leuchtet. Der korrekte Name lautet «Grosser Leuchtkäfer». Pro Natura hat das Insekt zum Tier des Jahres 2019 erkoren und bei dieser Gelegenheit allerlei Wissenswertes über den Käfer verbreitet.

Die Schweizer lieben solche Nachrichten: Die Naturschutzorganisation ist erfolgreich wie nie zuvor – rund 150'000 Mitglieder hat der Verband heute. Das ist Rekord. Vor zehn Jahren waren es erst etwas mehr als 100'000.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.