Zum Hauptinhalt springen

Hunderte Suizide auf Schweizer Bauernhöfen

Angst vor der Zukunft, Geldsorgen, Überlastung: Eine Studie zeigt erstmals, dass die Zahl der ­Selbsttötungen von Landwirten deutlich über dem Durchschnitt liegt.

Die ländliche Idylle trügt: Viele Landwirte leiden an einer Depression. Foto: Keystone
Die ländliche Idylle trügt: Viele Landwirte leiden an einer Depression. Foto: Keystone

Hans* repariert Maschinen, pflügt Felder, füttert Tiere. Er wäre längst pensioniert, packt aber jeden Tag mit an. Bis ihm der Arzt nach einem Unfall die Arbeit untersagt. Den Hof im Bernbiet, sein Lebenswerk, übergibt er dem Sohn. Statt im Traktor sitzt Hans fortan zu Hause und grübelt: «Braucht es mich noch?»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.