Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe den Eindruck erhalten, Trump habe es verstanden»

Guy Parmelin über das Treffen mit dem US-Präsidenten und weshalb ein Freihandelsabkommen der Schweiz nützen könnte.

«Beide Delegationen waren hochkarätig»: Wirtschaftsminister Guy Parmelin im House of Switzerland in Davos. Foto: Samuel Schalch
«Beide Delegationen waren hochkarätig»: Wirtschaftsminister Guy Parmelin im House of Switzerland in Davos. Foto: Samuel Schalch

Wirtschaftsminister Guy Parmelin, 60, rannte diese Woche am WEF in Davos von einem Treffen zum anderen. Alle waren wichtig, aber entscheidend für die Schweiz war jenes mit Donald Trump. Wenn es nicht zu einem Abkommen mit der Schweiz kommt, das dem US-Präsidenten passt, dann befürchten viele, dass er auch gegenüber der Schweiz zu Sanktionen greift. Darum ist die Wirtschaft auch bereit, für die Bauern Geld in die Hand zu nehmen, damit das Freihandels­abkommen mit den USA nicht wie vor 14 Jahren an der Landwirtschaft scheitert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.