Zum Hauptinhalt springen

Im Land der Rentnerärzte

Fast jeder sechste Hausarzt in der Schweiz ist über 65. Ein Grund für die Schufterei: Die Ärzte verdienen zu wenig.

Dominik Balmer, Nadja Pastega
Gab mit 72 Jahren seine Praxis auf und arbeitet seither Teilzeit: Martin Röthlisberger, aktiver Hausarzt mit 85. Urs Homberger (Foto)
Gab mit 72 Jahren seine Praxis auf und arbeitet seither Teilzeit: Martin Röthlisberger, aktiver Hausarzt mit 85. Urs Homberger (Foto)

Als Martin Röthlisberger vor mehr als 50 Jahren die Hausarztpraxis seines Vaters in Arosa übernahm, waren Antibabypillen und Valiumpräparate gerade erst auf den Markt gekommen. Damals, im Jahr 1967, war die Medizin eine andere: Mit der ersten erfolgreichen Herztransplantation war einem Chirurgen in Südafrika eine Sensation gelungen. Der Eingriff ist inzwischen Routine.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen