Die CVP-Kandidatinnen fallen beim Volk durch

Wen die Schweizer in den Bundesrat wählen würden und wie beliebt die Kandidaten sind, zeigt eine Tamedia-Umfrage.

Was läuft bei der Bundesratswahl? Im Talk «Politbüro» diskutieren wir Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach den Nachfolgern für Doris Leuthard und Johann Schneider-Ammann. (Video: Nicolas Fäs, Lea Koch)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

FDP-Kandidatin Karin Keller-Sutter ist nicht nur im Parlament die grosse Favoritin für Bundesratswahlen, sondern auch im Volk. Würde dieses die Regierung wählen, käme Keller-Sutter auf 59 Prozent der Stimmen. Dies zeigt eine Tamedia-Umfrage. Der zweite FDP-Bewerber Hans Wicki muss sich mit 9 Prozent begnügen. 11 Prozent wünschen sich eine andere Kandidatur, und 21 Prozent der Befragten wissen nicht, wer Nachfolger von Johann Schneider-Ammann werden soll.

Knapp ist das Ergebnis bei der CVP: 26 Prozent unterstützen Viola Amherd, Heidi Z’graggen kommt auf 24 Prozent der Stimmen. Beide verfügen somit über keinen grossen Rückhalt im Volk. Über 20 Prozent der Befragten wünschen sich sogar jemand anderes im Bundesrat (16 Prozent) oder eine Wahl von CVP-Chef Gerhard Pfister (7 Prozent). Der Zuger steht nicht zur Verfügung, obwohl er von verschiedenen Seiten ins Spiel gebracht wurde. 27 Prozent geben an, sie wüssten nicht, wer die Nachfolge von Doris Leuthard antreten soll.

Die Umfrage wurde online zwischen dem 23. und 25 November im Rahmen der Tamedia-Nachabstimmungsbefragung durchgeführt. 9120 Personen nahmen daran teil. Der Fehlerbereich liegt bei 2,4 Prozentpunkten.

59 %
Karin Keller-Sutter (FDP), Ständerätin St. Gallen

9%
Hans Wicki (FDP), Ständerat Nidwalden

26%
Viola Amherd (CVP), Nationalrätin Wallis

24%
Heid Z’graggen (CVP), Regierungsrätin Uri

7%
Gerhard Pfister (CVP), Nationalrat, Parteipräsident Zug

Bilder: Raphael Moser. Samuel Schalch, Keystone, Reto Oeschger, Fabienne Andreoli

(SonntagsZeitung)

Erstellt: 02.12.2018, 15:52 Uhr

Artikel zum Thema

Ein Kanton fiebert der Bundesratswahl entgegen

170 Jahre lang leer ausgegangen: Die Urner hoffen, endlich zum Zug zu kommen – dank Heidi Z'graggen. Besuch in der Zentralschweiz. Mehr...

«Ich arbeite lieber im Hintergrund»

Interview Viola Amherd mag es emotionslos und rational. Die CVP-Favoritin über Zuwanderung, die EU und Kritik aus ihrer Heimat. Mehr...

Viola Amherd, ein Medienopfer?

Kommentar Der «Walliser Bote» berichtet über ein Gerichtsurteil gegen die CVP-Frau – und wird dafür angeprangert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

SonntagsZeit. Im Digital-Abo.

Die SonntagsZeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 10.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...