Zum Hauptinhalt springen

Die CVP-Kandidatinnen fallen beim Volk durch

Wen die Schweizer in den Bundesrat wählen würden und wie beliebt die Kandidaten sind, zeigt eine Tamedia-Umfrage.

Was läuft bei der Bundesratswahl? Im Talk «Politbüro» diskutieren wir Irrungen und Wirrungen auf der Suche nach den Nachfolgern für Doris Leuthard und Johann Schneider-Ammann. (Video: Nicolas Fäs, Lea Koch)

FDP-Kandidatin Karin Keller-Sutter ist nicht nur im Parlament die grosse Favoritin für Bundesratswahlen, sondern auch im Volk. Würde dieses die Regierung wählen, käme Keller-Sutter auf 59 Prozent der Stimmen. Dies zeigt eine Tamedia-Umfrage. Der zweite FDP-Bewerber Hans Wicki muss sich mit 9 Prozent begnügen. 11 Prozent wünschen sich eine andere Kandidatur, und 21 Prozent der Befragten wissen nicht, wer Nachfolger von Johann Schneider-Ammann werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.