Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krebsmittel sind unnötig teuer

Umsatzstarke Pharmaindustrie: Roche ist mit drei Krebsmedikamenten Spitzenreiter in der Schweiz. Foto: PD

Mehr Gewinn als Forschungskosten

Längst bekannter Missstand

Hohe Kosten, oft fragwürdiger Nutzen

Vergleich mit Auslandpreisen