Zum Hauptinhalt springen

Kühe kämpfen ohne Hörner öfter

Kühe benutzen Hörner, um einander zu drohen. Fehlen diese, müssen sie häufiger zustossen, es kommt zu Hämatomen und Rippenbrüchen.

Hornkuh-Initiative: Der Mehrheit der Tiere werden die Hörner als Kälber entfernt. Bild: Keystone
Hornkuh-Initiative: Der Mehrheit der Tiere werden die Hörner als Kälber entfernt. Bild: Keystone

Bauer Armin Capaul hat es immer gesagt: «Kühe brauchen Hörner, um zu kommunizieren.» Jetzt bestätigen Wissenschaftler von Agroscope, dem Kompetenzzentrum des Bundes für landwirtschaftliche Forschung, wofür der 67-Jährige aus dem Juragebirge kämpft: die Tatsache, dass Hörner das Sozialverhalten des Viehs beeinflussen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.