Zum Hauptinhalt springen

Liberale auf Abwegen

Besonders liberal Gesinnte sollten die Ereignisse in Thüringen verurteilen.

MeinungTamara Funiciello
Eine Partei sieht rot: Die inzwischen zurückgetretene Parteivorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: Michael Kappeler (Keystone)
Eine Partei sieht rot: Die inzwischen zurückgetretene Parteivorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: Michael Kappeler (Keystone)

Es ist ein politisches Erdbeben, das durch Deutschland geht. Seitdem der Liberale Thomas Kemmerich dank der Stimmen der rechtsextremen AfD zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen gewählt wurde, überschlagen sich die Ereignisse. In der Folge trat nicht nur Kemmerich wieder zurück – sondern auch die Kanzlerkandidatin und Parteifunktionäre gaben auf.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen