Zum Hauptinhalt springen

Mark Zuckerbergs Thron wackelt

Selbstzweifel kennt der mächtige Facebook-Gründer nicht. Das könnte ihm jetzt zum Verhängnis werden.

Der Widerstand aus der US-Politik wächst: Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Foto: Keystone
Der Widerstand aus der US-Politik wächst: Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Foto: Keystone

Wann kommt der Moment, in dem die Selbstüberschätzung eines erfolgreichen Firmenchefs mit der Realität kollidiert? Bei Facebook, dem führenden sozialen Netzwerk mit weltweit zwei Milliarden Mitgliedern, rückt dieser Zeitpunkt näher. Mark Zuckerberg erfährt seitens der Politik zunehmenden Widerstand. Weil er als Chef Facebook vollständig beherrscht, droht er zum Risiko zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.